Was ist Meditation?


Anja, was ist eigentlich Meditation?

Meditation ist nicht das was wir tun!

Meditation ist das was wir FÜHLEN!

Ein Gefühl des EinsSEIN und der Verbundenheit.

Das was wir tun ist nur das Werkzeug der Meditation.

Wir suchen uns für unsere Meditationspraxis ein Objekt der Konzentration, wie zum Beispiel den Atem.

Der Atem auf den wir uns konzentrieren, dient uns als Werkzeug um uns durch die Stufen der Meditation zu führen.

1. Dharana

Konzentration und Ausrichtung deines Geistes auf ein Objekt (Atem)

2. Dhyana

Meditation, bedeutet das du dich immer wieder neu ausrichtest

3. Samadhi

Einheitserfahrung. Das Gefühl des EinSEIN und der Verbundenheit. Völliges Einsinken in das Objekt der Ausrichtung

Dies sind auch die drei letzten Stufen des achtgliedrigen Pfads im Yoga, die im Yoga Sutra von Patanjali beschrieben werden.

Welche positiven Auswirkungen hat die Meditation?

  • Verbessert die Körperwahrnehmung & das Körpergefühl

  • Verbessert die Konzentrationsfähigkeit

  • Verbessert den Umgang mit Stresssituationen

  • Verbessert die Empathiefähigkeit und Mitgefühl

  • Verbessert den Umgang mit Konflikten und Ängsten


3 Ansichten

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Blogger - White Circle

​© 2016-2020 by Citta Yoga