Meditation "Loslassen"


Suche dir einen geeigneten Raum indem du Zeit & ausreichend Ruhe für deine Meditation hast.

Vielleicht magst du dir ein Räucherstäbchen und eine Kerze anzünden um dich auf die Meditation einzustimmen.

Setze dich bequem in einer für dich angenehmen Sitzposition (Schneidersitz oder Sitz deiner Wahl) auf dein Kissen oder deine Matte. Schaue darauf dass dein Oberkörper gut aufgerichtet ist und dein Brustbein sich nach vorne hebt, damit die Atmung frei fließen kann.

Du schließt deine Augen und legst deine Hände auf deine Knie in Chin Mudra

"Lasse deinen Atem mehrere Atemzüge lang natürlich fließen. Dein Bauch ist weich und entspannt.

Beobachte deinen Atem. Wie atmest du? Tief, flach, kurz? Sind deine Atemzüge gleich lang? Wo spürst du die Atmung am intensivsten? Im Bauch, im Brustkorb, unter den Nasenlöchern?

Atme nun durch die Nase in den Bauchraum. Hebe und senke die Bauchdecke. Denke mit der Einatmung „Lass“ und mit der Ausatmung „LOS

Stelle dir vor was du mit der Ausatmung loslassen möchtest"

Bild: https://do-yoga.co.uk/2015/08/18/fingers-and-thumbs-mudra-and-their-healing-benefits/


0 Ansichten

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Blogger - White Circle

​© 2016-2020 by Citta Yoga